Aktionsforschung zu Macht und Partizipation 2019/2020

Wir bedauern sehr, das Aktionsforschungsseminar (gruppendynamisches Organisationslabor) "Wer ist dabei? Handwerk für Machtfragen" vom 02. bis 06. Juni 2020 im Jägermayrhof der Ak Oberösterreich absagen zu müssen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.

Mehrere Faktoren waren dafür ausschlaggebend:

  • Die aktuelle gesellschaftliche Situation macht es für Teilnehmende und den Staff unmöglich, Anfang Juni die Anwesenheit vor Ort sicher zu stellen. Zum derzeitigen Stand können zum Beispiel einige Angemeldete nicht nach Österreich einreisen und teilnehmen.

  • Der Seminarort (Jägermayrhof) wir im Zuge des Krisenmanagements der Stadt Linz zu einem Ort für Krankenbehandlungen erweitert (siehe https://ooe.orf.at/stories/3041458/).

  • Das Thema "Wer ist dabei?" erscheint vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in einer neuen und nicht vorhersehbaren (zynischen) Färbung. Dem wollen wir nicht nachgehen.

 

Der Umgang mit der Krise fordert uns auch heraus, nicht so zu tun, als würde alles so weitergehen können, wie in "Normalzeit" geplant.

Das Seminar online durchzuführen ist für uns aus qualitativen Gründen nicht vorstellbar. Die Erfahrungen der letzten Wochen im Umgang mit virtuellen Konferenzen und Webinaren zeigen, dass Informationsaustausch und einfache Kommunikation in dieser Form gut organisiert werden können, komplexere Settings jedoch nicht in der vorgesehenen Differenziertheit machbar sind. Das Aktionsforschungsseminar lebt durch das analoge Miteinander in Aktion und Reflexion auf verschiedenen Ebenen. Eine Online-Version wäre ein geändertes Setting und würde der grundlegenden Idee des Seminars mit Selbsterfahrung widersprechen.

 

Das nächste Aktionsforschungsseminar wir vom 13. bis 17. September 2021 unter dem Titel "Auf.Begehren. Ein Aktionsforschungsseminar zu Macht und Partizipation" im Raum Linz stattfinden.

Die nächsten Aktionsforschungsworkshops finden am 16. März 2021 und 22. Juni 2021 von 10 bis 13 Uhr in der PROGES, Fabrikstraße 32, 4020 Linz statt (kostenfrei).

​​

Wir laden interessierte Personen zu offener Diskussion und gemeinsamen Austausch ein! Basis für das Gespräch sind Texte zu „Macht und Partizipation“ und den Fragen, wie sie sich uns heute stellen.

Aktionsforschung Linz, Waltherstr. 2, 4020 Linz, Impressum: Offenlegung nach § 25 MedienG: Thomas Kreiml, Wien