Was hält? Demokratie und Leidenschaft

Aktionsforschungsworkshop

am 28. September 2022 von 10:00 bis 13:00 Uhr

PROGES, Fabrikstraße 32, 4020 Linz


Die im April 2022 im Demokratie-Ranking der Universität Göteborg erfolgte Abstufung Österreichs von einer liberalen Demokratie zu einer Wahldemokratie kann zum Nachdenken und Tun anstiften:

Wie wollen wir in der Vielfalt zusammenleben?

Wie und in welchen Räumen lassen sich demokratische Prozesse aktuell denken und entwickeln?

Warum ist es gut, irritierbar zu bleiben?

Wir laden Interessierte ein, diesen und anderen Fragen gemeinsam nachzugehen.


Zur Vorbereitung lesen Sie bitte ein Interview mit Carolin Emcke. Wichtig für das gemeinsame Gespräch sind jene Aussagen, die Sie berühren und an denen Sie hängen geblieben sind.

Das Interview stammt aus dem Buch von Emcke, Carolin (2022). Für den Zweifel. Gespräche mit Thomas Strässle. Zürich: Kampa.

Der Text wird Ihnen nach Anmeldung zur Teilnahme am Workshop zugesandt.

Zum Aktionsforschungsworkshop sind alle eingeladen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen wollen, Teilnehmer*innen der vergangenen Aktionsforschungsseminare, Interessent*innen am Aktionsforschungsseminar 2022, Berater*innen, Personen in Leitungspositionen, Betriebsräte und Betriebsrätinnen, Studierende, Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Gruppendynamiker*innen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir bitten um Anmeldung per Mail an info@aktionsforschung-linz.com bis Freitag, 23. September 2022.

Auf regen Austausch freuen sich

Edith Jakob & Julia Rappich (Moderation)

Valeria Hochgatterer, Doris Polzer, Christina Spaller, Andrea Tippe

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen